check-circle Created with Sketch.

Jüdisches Museum Westfalen

Wir sind dabei! Unsere Partner vor Ort

Hier finden Sie alle Partner vor Ort, die das Projekt "Jüdisch hier - mediale Spurensuche in Westfalen" unterstützen.

In der Liste finden Sie Archive, Gedenkstätten, Initiativen, jüdische Gemeinden und Museen die sich mit dem jüdischen Leben vor Ort auskennen. Als Projektgruppe können Sie diese Liste nutzen um Ansprechpartner für die inhaltliche Recherche in Ihrer Region zu finden. Für die praktische Umsetzung können Sie sich an die kooperierenden kommunalen Medienzentren wenden.

 

Überregionale Bildungspartner

Landesverband der jüdischen Gemeinden von Westfalen-Lippe K.d.ö.R.

Unterstützungsangebot:

  • Kontakte zu Personen und Institutionen, die über das Judentum heute informieren und sich in der Erinnerungsarbeit engagieren
  • Kontakte zu Städten und Kommunen in denen einer unserer ca. 250 geschlossenen jüdischen Friedhöfe vorhanden ist (Angebot von Führungen usw.)

 

Ansprechperson: 

Alexander Sperling

Landesverband der Jüdischen Gemeinden von Westfalen-Lippe K.d.ö.R.
Prinz-Friedrich-Karl-Str. 12
44135 Dortmund

Telefon: 0231-528495
E-Mail: verwaltung@lvjgwl.de

Logo des Landesverbandes der jüdischen Gemeinden von Westfalen-Lippe

Landesarchiv NRW, Abteilung Ostwestfalen-Lippe

Unterstützungsangebot:

  • Originaldokumente zu jüdischem Leben in der Region, die zur Recherche regionaler Themen genutzt werden können.
  • Vermittlung von aktuellen und relevanten Forschungsergebnissen
  • Vermittlung von weiteren Kooperationspartnern
  • Unterstützung bei der Recherche von Forschungsvorhaben
  • Inhaltliche oder methodische Workshops möglich, vor Ort oder digital

 

Ansprechperson:

Heike Fiedler

Landesarchiv NRW Abteilung Ostwestfalen-Lippe
Willi-Hoffmann-Str. 2
32756 Detmold

Telefon: 05231-766109
E-Mail: heike-fiedler@lav.nrw.de

> zur Website

 

Logo Landesarchiv NRW

Landesarchiv NRW, Abteilung Westfalen

Unterstützungsangebot:

  • selbstständiges erforschen von originalen Quellen der Vergangenheit
  • Spuren jüdischen Lebens finden sich in verschiedenen Beständen, Quellen können auch digital zur Verfügung gestellt werden
  • Beratung und Betreuung durch Archivpädagogen in allen Phasen der Projektarbeit

 

Ansprechpartner:

Dr. Wolfhart Beck

Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
Bohlweg 2
48147 Münster

Telefon: 0251-4885 131
E-Mail: wolfhart.beck@lav.nrw.de

> zur Website

Logo Landesarchiv

Bildungspartner in Bielefeld

Jüdische Kultusgemeinde Bielefeld K.d.ö.R

Unterstützungsangebot:

  • Synagogenführungen
  • Gespräche
  • Besuche auf dem denkmalgeschützten, jüdischen Friedhof
  • weitere Veranstaltungen zum Festjahr "1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland"

 

Ansprechperson:

Irith Michelsohn (Vorsitzende)

Jüdische Gemeinde Bielefeld K.d.ö.R.
Detmolder Straße 107
33604 Bielefeld

Telefon: 0521-123083
E-Mail: michelsohn@juedische-gemeinde-bielefeld.de

> zur Website

Logo Jüdische Gemeinde Bielefeld

Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit Bielefeld

Unterstützungsangebot:

  • Kontakt zu Personen und Institutionen, die sich in der Erinnerungsarbeit und Gedenkkultur in Bielefeld engagieren
  • Beispiele: Mahnmal für die Deportationen am Bahnhof, Stolpersteine, Gedenkveranstaltungen zum 27.1. und 9.11.

 

Ansprechperson:

Martin Féaux de Lacroix

Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit Bielefeld
Schneidermühler Str. 7e
33605 Bielefeld

Telefon: 0521-3292895
E-Mail: cjzbi@web.de

> zur Website

Logo der Gesellschaften für christlich jüdische Zusammenarbeit

Stadtarchiv und Landesgeschichtliche Bibliothek

Unterstützungsangebot:

 

Ansprechperson:

Dr. Jochen Rath

Stadtarchiv und Landesgeschichtliche Bibliothek Bielefeld
Kavalleriestr. 17
33601 Bielefeld

E-Mail: jochen.rath@bielefeld.de
Telefon: 0521-516846

> zur Website

Logo Stadtarchiv Bielefeld

Bildungspartner in Bochum

Evangelische Stadtakademie Bochum

Unterstützungsangebot:

  • Führungen durch die jüdische Geschichte und Gegenwart Bochums anhand des Projektes: "Unterwegs im jüdischen Bochum - ein Stelenweg".
  • Unterrichtsmaterial und Veröffentlichungen zum "Stelenweg"
  • Ansprechbar für Fragen und Informationen

 

Ansprechperson:

Dr. Manfred Keller

Evangelische Stadtakademie Bochum
Westring 26a
44787 Bochum

Telefon: 0234-962904 661
E-Mail: office.stadtakademie@kk-ekvw.de

> zur Website

Logo der Evangelischen Stadtakademie

kommunales Medienzentrum

Medienzentrum Kreis Borken

Unterstützungsangebot:

  • Ausleihe von Technik aus der Ausstattung des Medienzentrums
  • Beratung zur Medienproduktion
  • Schulung BIPARCOURS

 

Ansprechperson:

Michael Hermes

Medienzentrum Kreis Borken
Burloer Straße 93
46325 Borken

Telefon: 02861-681 4104
E-Mail: medienzentrum@kreis-borken.de

> zur Website

Logo Medienzentrum Kreis Borken

Bildungspartner in Borken

FARB -Forum altes Rathaus Borken

Unterstützungsangebot:

  • Präsentation jüdischer Geschichte in der stadtgeschichtlichen Ausstellung
  • Bereitstellen von Informationen zur jüdischen Geschichte in Borken

 

Ansprechperson:

Anne Büning

FARB Forum altes Rathaus Borken
Markt 15
46325 Borken

Telefon: 02861-939 242
E-Mail: anne.buening@borken.de

> zur Website

Logo FARB

Förderkreis Alte Synagoge Epe e.V.

Unterstützungsangebot:

  • Informationen zu jüdischen Riten und Symbolen
  • Geschichte der Juden in den Ortsteilen von Gronau
  • Wanderungen auf den Spuren jüdischen Lebens in Gronau und Epe
  • Unterrichtsgang zum jüdischen Friedhof Gronau

 

Ansprechperson:

Heinz Krabbe

Förderkreis Alte Synagoge Epe e. V.
Dakelsberg 8
49599 Gronau

Telefon: 0176 30728707
E-Mail: heinzkrabbe@web.de

> zur Website

Logo des Förderkreises Alte Synagoge Epe e.V.

Kommunales Integrationszentrum Kreis Borken

Unterstützungsangebot:

  • Regionalkoordination des bundesweiten Schulnetzwerkes Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage für den Kreis Borken
  • inhaltliche und organisatorische Unterstützung, sowohl in der Vorbereitungs- als auch in der Durchführungsphase des Projektes

 

Ansprechperson:

Norbert Lüttmann

Burloer Str. 93
46325 Borken

Telefon: 02861-681-4156
E-Mail: n.luettmann@kreis-borken.de

> zur Website

 

Logo Kommunales Integrationszentrum Borken

Bildungspartner in Billerbeck

Wolfgang Suwelack-Stiftung

Unterstützungsangebot:

  • Ausstellung "Exlibris", eine multimediale Wanderausstellung zum Leben der Shoah-Überlebenden Prof. Dr. Gertrude Schneider, momentan zu sehen in der Geschwister-Eichenwald-Schule, Billerbeck
  • Informationen und Publikationen zum jüdischen Leben in Billerbeck

 

Ansprechpersonen:

Ulla Ewelt und Anja Leiers

Wolfgang Suwelack-Stiftung
Münsterstraße 39
48727 Billerbeck

Telefon: 02543-231314
E-Mail: info@suwelack-stiftung.de

> zur Website

 

Logo Wolfgang Suwelack-Stiftung

kommunales Medienzentrum

Medienzentrum Gütersloh

Unterstützungsangebot:

  • Kameras, Schnittlaptops, iPads, Audio(aufnahme)geräte, Präsentationsmöglichkeiten, Headsets, etc.
  • Medienpädagogische Betreuung kann organisiert werden

 

Ansprechpartner:

Martin Husemann

Medienzentrum Gütersloh
Herzebrocker Str. 140
33332 Gütersloh

Telefon: 05241-85 1405
E-Mail: m.husemann@kreis-guetersloh.de

> zur Website

Logo Medienzentrum Gütersloh

Bildunsgpartner im Kreis Gütersloh

Stadtarchiv Gütersloh

Unterstützungsangebot:

  • Vermittlungsangebote bzw. Hilfestellung bei Fragen zu folgenden Themen:
  • Jüdischer Friedhof, Böhmerstraße 6
  • Synagogengedenkstein, Feldstraße
  • Stolpersteine
  • Literatur zur Geschichte jüdischen Lebens in Gütersloh (u. a. Jehuda Barlev, Dr. Helmut Gatzen, Joachim Meynert)
  • Vorträge und Führungen des Historikers Norbert Ellermann
  • Fotos der Pogrome 1938
  • Korrespondenzen des Autors Jehuda Barlev mit Familienangehörigen von Holocaustopfern
  • Akten zur Entschädigung und Wiedergutmachung von NS-Opfern

 

Ansprechperson:
Stephan Grimm

Stadtarchiv Gütersloh
Moltkestraße 47
33330 Gütersloh

Telefon: 05241-822302
E-Mail: stephan.grimm@stadt-guetersloh.de

> zur Website

Logo Stadtarchiv Gütersloh

Wiedenbrücker Schule - Museum für Kunst und Stadtgeschichte

Unterstützungsangebot:

  • Ausstellung "Juden und jüdisches Leben in der Synagogengemeinde Herzebrock und Rheda-Wiedenbrück" bis 31. Mai 2021
  • Die Ausstellung beschäftigt sich mit jüdischem Leben in Rheda, Herzebrock, Gütersloh und Wiedenbrück und umfasst den Zeitraum vom 16. bis ins 20. Jahrundert.
  • Eine Dokumentation der Ausstellung zum Mitnehmen bündelt die Inhalte
  • In die Ausstellung integriert sind 8 Kunstwerke der Künstlerin Grace Graupe-Pillard sowie Modelle der 1938 zerstörten Synagoge in Rheda.
  • Zusammenarbeit mit Projektgruppen kann auch im Rahmen der aktuellen Beschränkungen möglich gemacht werden.

 

Ansprechperson:

Christiane Hoffmann

Museum für Kunst- und Stadtgeschichte
Hoetger Gasse 1 / Rietberger Str. 6
33378 Rheda-Wiedenbrück

Telefon: 0170-5520090
E-Mail: hoffmann@wiedenbruecker-schule.de

> zur Website

Logo Wiedenbrücker Schule

kommunales Medienzentrum

Medienzentrum Hamm

Unterstützungsangebot:

  • Video-/Audioaufnahmetechnik für Film- und Podcast-Aufnahme können zur Verfügung gestellt werden, Entleihe von iPads etc.
  • Technische und medienpädagogische Betreuung

 

Ansprechpartnerin:

Frau Simon

Medienzentrum Hamm
Stadthausstraße 3
59065 Hamm

Telefon: 02381-175085
E-Mail: simon@stadt.hamm.de

> zur Website

Logo Medienzentrum Hamm

kommunales Medienzentrum

Medienzentrum Kreis Herford

Unterstützungsangebot:

  • Ausleihe von Aufnahmetechnik (Kameras, Stative, Mikrofone, Fototisch, Greenscreen); iPads, 3D-Druck
  • Medienpädagogische Begleitung bei der Entwicklung einer Projektidee und der Durchführung des Projekte

 

Ansprechperson:

Christian Meyer

Medienzentrum Kreis Herford
Amtshausstraße 2
32051 Herford

Telefon: 05221-13 2569
E-Mail: c.meyer@kreis-herford.de

> zur Website

Logo MEdienzentrum Herford

Stadtarchiv Herne

Stadtarchiv Herne

Unterstützungsangebot:

  • Stadtteilspaziergänge "Spuren jüdischen Lebens in Herne und Wanne-Eickel"
  • Besuche auf den jüdischen Friedhöfen Baukau und Eickel
  • Besuch des Shoah-Mahnmals auf dem Willi-Pohlmann-Platz und Vorstellung des Projektes "Nahtstellen, fühlbar, hier" des Historikers Ralf Piorr
  • Archivpädagogisch aufbereitete Veranstaltungen mit Dokumenten zum jüdischen Leben aus den Beständen des Herner Stadtarchivs
  • Veranstaltungen zum Festjahr "1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland" in Kooperation mit dem Emschertal-Museum und der VHS
  • Vorträge zur jüdischen Geschichte in Herne und Wanne-Eickel
  • Individuelle Angebote und Beratung

 

Ansprechperson:

Jürgen Hagen

Stadtarchiv Herne
Willi-Pohlmann-Platz 1
44623 Herne

Telefon: 02323-16 4689
E-Mail: stadtarchiv@herne.de

> zur Website

Logo Stadtarchiv Herne

kommunales Medienzentrum

Medienzentrum Hochsauerlandkreis

Unterstützungsangebot:

  • Ausleihe von Aufnahmetechnik (u.a. Kameras, Stative, Mikofone)
  • Ausleihe von iPads
  • Medienpädagogische Betreuung möglich

 

Ansprechpartner:

Meinolf Berghoff

Medienzentrum Hochsauerlandkreis
Eichholzstraße 9
59821 Arnsberg

Telefon: 02931-94 4148
E-Mail: meinolf.berghoff@hochsauerlandkreis.de

> zur Website

Logo Medienzentrum Hochsauerlandkreis

kommunales Medienzentrum

Medienzentrum Kreis Lippe

Unterstützungsangebot:

  • Ausleihe von Aufnahmetechnik (Kameras, Stative, Mikrofone) sowie iPads
  • Unterstützung bei der Projektentwicklung

 

Ansprechpartnerin:

Eliabeth Haring

Medienzentrum Kreis Lippe
Felix-Fechenbach-Str. 5
32756 Gütersloh

Telefon: 05231-62363
E-Mail: e.haring@kreis-lippe.de

> zur Website

Logo Medienzentrum Kreis Lippe

Bildungspartner in Menden

Kulturbüro Menden

Unterstützungsangebot:

  • Führungen zum Thema "Jüdisches Leben in Menden"
  • Besuch der jüdischen Abteilung im Stadtmuseum, des jüdischen Friedhofs und der Judengasse mit "Ort des Erinnerns" am ehemaligen Standort der Synagoge
  • Führung durch die Mendener Altstadt mit den ehemaligen Geschäfts- und Wohnhäusern jüdischer Mitbürger, Besichtigung der Stolpersteine

 

Ansprechperson:

Markus Koschinski

Stadt Menden Kulturbüro
Hauptstraße 48
58706 Menden

Telefon: 02373-903 8756
E-Mail: m.koschinski@menden.de

> zur Website

Logo Stadt Menden

Bildungspartner in Münster

Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit Münster

Unterstützungsangebot:

  • Rundgang zu Stätten jüdischen Lebens in Münster
  • Informationen zur Geschichte der Juden in Münster
  • Hilfestellung bei Fragen zu den Themen "Gedenken und Erinnern" und "christlich-jüdischer Dialog"

 

Ansprechperson:

Andreas Determann

Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit Münster
Schiller Str. 44a
48155 Münster

Telefon: 0251-42922
E-Mail: determann.cjz@muenster.de

> zur Website

 

Logo der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit Münster

Stadtarchiv Münster

Unterstützungsangebot:

  • Originalquellen aus den Beständen des Stadtarchivs erlauben Einblicke in die Geschichte jüdischen Lebens in Münster vom Mittelalter bis in die jüngste Vergangenheit.
  • Altersgerecht und didaktisch aufbereitet, begleitet das Stadtarchiv Schüler:innen bei Ihren Forschungen mit alten Urkunden, Fotos, Zeitungsartikeln oder Akten.
  • Angebote auf Nachfrage per E-Mail oder Telefon.

 

Ansprechperson:

Dr. Phillip Erdmann

Stadtarchiv Münster
An den Speichern 8
48157 Münster

Telefon: 0251-492 4707
E-Mail: erdmann@stadt-muenster.de

> zur Website

Logo Stadtarchiv Münster

Geschichtsort Villa ten Hompel der Stadt Münster

Unterstützungsangebot:

  • eigene App "Geschichte - Gewalt - Gewissen" mit Infos zur Biografie von Rolf Abrahamsohn (nur innerhalb der Villa ten Hompel abrufbar) und zu Stolpersteinen in Münster (auch außerhalb abrufbar)
  • Präsentation jüdischer Biografien auf dem Youtube-Kanal der Villa ten Hompel
  • Zugang zu jüdischen Biografien aus der Stadt Münster sowie Briefkorrespondenz mit jüdischen Angehörigen weltweit (Absprachen mit Mitarbeitern der Vila ten Hompel notwendig!)

 

Ansprechpersonen:

Dr. Christoph Spieker
Stefan Querl

Geschichtsort Villa ten Hompel
Kaiser-Wilhelm-Ring 28
48145 Münster

Telefon: 0251-492 7101
E-Mail: tenhomp@stadt-münster.de

> zur Website

Logo Villa ten Hompel

Bildungspartner in Attendorn

Jüdisch in Attendorn

Unterstützungsangebot:

  • Information zu jüdischem Leben allgemein und speziell in Attendorn auf der Website
  • Kontaktvermittlung zu Einrichtungen und Referenten ("Meet a Jew", Landesverband, Rabbiner)
  • Führungen über den jüdischen Friedhof in Attendorn
  • Führungen durch das frühere jüdische Leben in Attendorn
  • Führungen über den Julius Ursell Wanderweg
  • BIPARCOURS "Stolpersteine"
  • Virtual Reality: 360-Grad Darstellung des jüdischen Friedhof in Attendorn, weitere Projekte denkbar

 

Ansprechperson:

Hartmut Hosenfeld & Tom Kleine

Initiative "Jüdisch in Attendorn"
Postfach 266
57426 Attendorn

Telefon:
02722-7123 (Hartmut Hosenfeld)
0171-1198273 (Tom Kleine)

E-Mail: info@juedisch-in-attendorn.org

> zur Website

Logo Jüdisch in Attendorn

Bildungspartner in Büren-Wewelsburg

Kreismuseum Wewelsburg

Unterstützungsangebot:

  • Das historische Museum des Hochstifts Paderborn und die Erinnerungs- und Gedenkstätte 1933-1945 bieten vor allem historische Einblicke und ermöglichen Spurensuche.
  • In der Erinnerungs- und Gedenkstätte bieten wir durch unser "Hingucker-Programm" Einblicke in die Zeit des Nationalsozialismus ab der 4. Klasse.
  • Durch das Historische Museum des Hochstifts Paderborn können wir durchaus auch Einblicke in jüdisches Leben im ehemaligen Hochstift Paderborn und jüdische Traditionen anbieten.
  • Eine Absprache mit uns ist immer hilfreich, so können wir konkrete Anfragen möglich machen.

 

Ansprechpersonen:

Kreismuseum Wewelsburg
Burgwall 19
33152 Büren-Wewelsburg

Dina Peppmöller (inhaltlich)
Telefon: 02955-762230
E-Mail: peppmoellerd@kreis-paderborn.de

Reinhard Fromme
Telefon: 02955-762246
E-Mail: frommer@kreis-paderborn.de

> zur Website

Logo Wewelsburg

Bildungspartner in Dorsten

Jüdisches Museum Westfalen

Unterstützungsangebot:

  • Buddybooks zu den Themen: Hebräisch, Chanukka, Kaschrut, jüdischer Kalender, Pessach, Schabbat, Werte&Gebote
  • Geocaching zu den Themen "Auf jüdische Spuren" und "Der jüdische Friedhof"
  • Rallye durch die Dauerausstellung
  • ab Frühjahr 2021: Pädagogisches Material zu Biografien

 

Ansprechperson:

Anja Mausbach

Jüdisches Museum Westfalen
Julius-Ambrunn-Str. 1
46282 Dorsten

Telefon: 02362-45264
E-Mail: mausbach@jmw-dorsten.de

> zur Website

Logo jüdisches Museum Westfalen

Stadtarchiv Dorsten

Unterstützungsangebot:

  • Recherche zu jüdischen Familien und Personen in Dorsten
  • Informationen über Stolpersteine
  • Einsicht in Juden betreffende Akten

 

Ansprechpartner:

Martin Köcher

Stadtarchiv Dorsten
Im Werth 6
46282 Dorsten

Telefon: 02362-66 4072
E-Mail: martin.koecher@dorsten.de

> zur Website

Logo Stadtarchiv Dorsten

Bildungspartner im Kreis Siegen-Wittgenstein

Bad Laaspher Freundeskreis für christlich-jüdischer Zusammenarbeit

Unterstützungsangebot:

  • Führungen auf den Spuren jüdischen Lebens in Bad Laasphe mit Besuch der alten Synagoge
  • Ansprechpartner für Fragen rund um das jüdische Leben in Bad Laasphe
  • Veröffentlichung "Aus der Geschichte von Juden und Christen in Laasphe" (vergriffen)

 

Ansprechperson:

Rainer Becker

Bad Laaspher Freundeskreis für christlich-jüdische Zusammenarbeit
Schloßstraße 18a
57334 Bad Laasphe

Telefon: 02752-9314
E-Mail: r-becker_badl@t-online.de

> zur Website

Logo Bad Laaspher Freundeskreis christlich jüdischer Zusammenarbeit

Stadtarchiv Bad Berleburg

Unterstützungsangebot:

  • Stadtführungen für alle Schulformen
  • Recherche zu jüdischem Leben in Bad Berleburg und seinen heutigen Ortsteilen
  • Informationen zu Lebensgeschichten ausgewählter Personen

 

Ansprechperson:

Rikarde Riedesel

Stadtarchiv Bad Berleburg
Poststraße 42
57319 Bad Berleburg

Telefon: 02751-923232
E-Mail: r.riedesel@bad-berleburg

> zur Website

Wappen der Stadt Bad Berleburg

Bildungspartner in Soest

Stadtarchiv Soest

Unterstützungsangebot:

  • Recherche nach soester jüdischen Familien und Personen
  • Einsichtnahme in die Sammlung zu soester jüdischen Familien
  • versch. Buchveröffentlichungen zu soester Jüdinnen und Juden
  • Veröffentlichung "Jüdische Nachbarn in Soest bis 1942" (2016) wird in Klassenstärke abgegeben.

 

Ansprechperson:

Dirk Elbert

Stadtarchiv Soest
Niederbergheimer Str. 24
59494 Soest

Telefon: 02921-103 1241
E-Mail: d.elbert@soest.de

> zur Website

Logo Stadtarchiv Soest

Stadtarchiv Lippstadt

Unterstützungsangebot:

  • Unterstützung bei allen Recherchen und Arbeiten zu Biografien, Familien, Geschäften und Wohnorten etc. ehemaliger jüdischer Lippstädterinnen und Lippstädter
  • Projekt "Stolpersteine" (erste Verlegung Ende 2021 vorgesehen, erste Recherche einer Schule begonnen)
  • Bereitstellung von Archivalien und Literatur
  • Auf Anfrage Einzelbetreuung oder Gruppenarbeit möglich
  • Vermittlung von Stadtrundgängen zur jüdischen Geschichte Lippstadts

 

Ansprechperson:

Dr. Claudia Becker

Stadtarchiv Lippstadt
Soeststraße 8
59555 Lippstadt

Telefon: 02941-980 265
E-Mail: claudia-becker@stadt-lippstadt.de

> zur Website

 

Stadtarchiv Lippstadt

Städtisches Museum Am Rykenberg, Werl

Unterstützungsangebot:

  • Raum mit dem Thema: Jüdisches Leben in Werl
  • Führung, auch außerhalb des Museums "Spuren jüdischen Lebens in Werl", für die Klassen 6-13 und für Erwachsene, Dauer des Programms: ca. 60 Minuten
  • Eine Absprache ermöglicht einen Besuch des alten jüdischen Friedhofs an der Gänsevöhde

 

Ansprechperson:

Gaby Moser-Olthoff M.A.

Städtisches Museum  Am Rykenberg
Am Rykenberg 1
59457 Werl

Telefon: 02922 86 16 31
E-Mail: stadtmuseum-werl@web.de

> zur Website

Logo Museum Werl